Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

am Sonntag, dem 26. Mai 2019 haben Sie die Wahl. Sie entscheiden, wer zukünftig im Gemeinderat sitzt! Mit drei weiteren Stimmzetteln entscheiden Sie außerdem mit, wer im Kreistag, in der Regionalversammlung und im Europäischen Parlament Platz nimmt. Egal ob Stadt, Kreis, Region oder Europa – vier Mal geht es darum, die richtigen Weichen für die kommenden Jahre und für unsere Zukunft zu stellen.

Unter dem Titel „Heimat bewahren. Chancen ermöglichen.“ haben wir unsere kommunalpolitischen Ziele für die nächsten 5 Jahre zusammengefasst. Informieren Sie sich über unsere Ideen und die Personen, die sich für Sie einsetzen wollen. Unter dem Reiter "Kommunalwahl" finden Sie auf unserer Homepage außerdem noch weitere Informationen zu den Kandidatinnen und Kandidaten sowie Informationen dazu, wie gewählt wird. Lassen Sie uns gemeinsam für Weil der Stadt das Beste erreichen!

Ihre CDU Weil der Stadt

 

Heimat bewahren. Chancen ermöglichen. 

Stadtentwicklung

Umgestaltung Marktplatz

Die dringende Neugestaltung des Marktplatzes ist für uns eine Herzensangelegenheit! Der Marktplatz soll attraktiv gestaltet werden und zum Verweilen einladen. Planung und Umbau müssen zeitnah erfolgen.

Innenstadtoffensive

Die Wiederbelebung der Innenstadt ist uns ein besonderes Anliegen. Die Attraktivität einer Innenstadt lebt von vielfältigen Einzelhandelsangeboten, einer lebendigen Gastronomie sowie von interessanten Aktivitäten.

Historische Ortsmitte Merklingen

Der Erhalt der historischen Ortsmitte ist uns wichtig. Wir unterstützen das vorgesehene Sanierungskonzept.

Nahversorgung Schafhausen

Die geplante Sonnenbergbebauung neben dem Rathaus sowie die Ansiedelung eines Lebensmittelmarktes unterstützen wir.

Münklingen

Die Erweiterung des Industriegebietes Borsigstraße befürworten wir. Die neuen Flächen sollten für hochwertiges Gewerbe vorgehalten werden. Wir denken nicht in Stadtteilen. Fünf Teilorte mit ihren eigenen Identitäten bilden gemeinsam eine Stadt.

Hausen

Wir fordern ein Fahrverbot ab 7,5 t Gesamtgewicht für die historische Würmbrücke. Der Fußgängersteg über die Würm muss entsprechend neu gebaut werden. 

Schaffung von Wohnraum

Notwendigen und bezahlbaren Wohnraum zu schaffen, ist eine große Herausforderung für die Stadt und eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Neben Maßnahmen wie Innenentwicklung, Nachverdichtung und behutsamer Erschließung neuer Baugebiete stehen wir auch neuen und unkonventionellen Lösungsansätzen wie z. B. kommunalem Leerstandsmanagement aufgeschlossen gegenüber.

Ansiedlung Baumarkt

Ein Thema, das uns schon lange beschäftigt, ist der Neubau des Baumarktes. Die Stadt hat ihre Hausaufgaben gemacht, jetzt ist der Besitzer am Zug. Da mit diesem Projekt auch dringende verkehrstechnische Maßnahmen verbunden sind, drängen wir auf eine endgültige Entscheidung.

 

Freizeit, Ehrenamt und Vereine 

In unserer Stadt ist das bürgerschaftliche Engagement mit einer Vielfalt von ehrenamtlichen Tätigkeiten sehr stark ausgeprägt. Es ist die zentrale Basis für eine von vielen getragene und mitgestaltete Gesellschaft. Ehrenamtliches Engagement wird von uns weiterhin gefördert. Wir möchten Freizeiteinrichtungen (z.B. Grillplätze, Bikerstrecken, Wege für Nordic Walking, etc.) für möglichst viele Interessengruppen weiterhin begleiten, fördern und gegebenenfalls auch neu errichten.

 

Moderne Verwaltung

Der Weg in das digitale Zeitalter muss auch im Rathaus Einzug halten. Künftig muss es möglich sein, ausgewählte Anliegen mit der Stadtverwaltung per Internet zu erledigen. Personalausweis, Führungszeugnis etc. sollen jederzeit online beantragt werden können. Tägliche, einheitliche und durchgängige Öffnungszeiten von Montag bis Freitag in den beiden Bürgerämtern sehen wir als notwendiges und bürgerfreundliches Angebot an.

 

Umwelt, Energie und Klimaschutz

Der verantwortungsvolle Umgang mit der Natur und damit die Wahrung der Schöpfung ist seit jeher ein Grundsatz der CDU. Dem Klimawandel, dem Insektensterben, der Luftverschmutzung und den zukünftigen Umweltproblemen treten wir mit konstruktivem Handeln und entsprechend unserer örtlichen Möglichkeiten entgegen. Um den Klimaschutz voran zu bringen, machen wir uns für eine/n Klimamanagerin / Klimamanager stark - auch, um von den zahlreichen Förderprogrammen optimal zu profitieren. Wir sind für eine Stärkung der regionalen Landwirtschaft.

 

Wirtschaft und Finanzen

Unsere Finanzen lassen leider keine großen „Sprünge“ zu. Uns ist die Nachhaltigkeit aller Investitionen, die Priorisierung sowie die strikte und regelmäßige Überprüfung aller städtischen Ausgaben auf Effizienz und Wirtschaftlichkeit ein wichtiges Anliegen.

 

Verkehr und Mobilität

Hessebahn

Für uns ist klar und unverrückbar: Der Endhaltepunkt der Hessebahn muss der S-Bahnhof Weil der Stadt sein. Den Einsatz von veralteten Dieselloks lehnen wir entschieden ab. Lärmschutz für die betroffenen Anwohner ist uns wichtig.

S-Bahn 

Eine enge Taktfolge und moderate Preise sind der Schlüssel zum Umstieg vom Auto auf die S-Bahn. Die Modernisierung unseres S-Bahnhofs ist dringend notwendig und wird von uns gefordert. Die Idee, der angedachten Sprinter-S-Bahn nach Stuttgart finden wir sehr gut und unterstützen diese.

Verkehr

Die Verkehrssituation ist bei uns, besonders in den Morgen- und Abendstunden, belastend. Aus diesem Grund sind wir, neben einem attraktiveren ÖPNV-Angebot, für den Ausbau der Radwege und unterstützen die dazu geplante Machbarkeitsstudie des Landkreises Böblingen.

E – Mobilität

Die Elektromobilität spielt eine wichtige Rolle in der Verkehrswende und ist ein wesentliches Element einer nachhaltigen Individualmobilität. Der Startschuss für den notwendigen Ausbau der Ladeinfrastruktur muss auch in unserer Stadt erfolgen.

 

Jugend, Senioren und Soziales

Jugendbeirat

Wir unterstützen weiterhin das erfolgreiche Gesamtkonzept zur Jugend- und Sozialarbeit mit allen Kräften. Unser Jugendbeirat ist eine sinnvolle Ergänzung in der Stadt! Dieser hat tolle Ideen entwickelt, die auch umgesetzt werden konnten. Hier bieten wir weiterhin unsere volle Unterstützung an.

Kindergärten / Schulen

Einige Kindergärten und das Schulzentrum Weil der Stadt müssen modernisiert werden. Auch eine energetische Modernisierung ist teilweise notwendig. Genauso wichtig wie eine intakte Infrastruktur ist für uns die gute Betreuung der Kinder durch qualifiziertes Personal. Hier wollen wir entsprechend handeln.

Pflegeheim Brühl / Bürgerpark

Der Baubeginn des Pflegeheims in den Brühlwiesen ist für Herbst geplant. Der auf dem Gelände parallel neu entstehende Bürgerpark soll ein Naherholungsort und Treffpunkt für Jung und Alt werden. Er muss attraktiv und naturverbunden in die Landschaft eingebunden werden.