Sabine Kurtz MdL 2 1

„Die dringend notwendige Sanierung der L 1136 muss endlich vorangehen“, so die Leonberger CDU-Landtagsabgeordnete Sabine Kurtz. Im Sommer 2016 rutschte nach starken Regenfällen ein Teilstück der Landesstraße zwischen Leonberg und Höfingen ab. Seitdem ist die Strecke nur einspurig befahrbar, der Verkehr wird durch eine Ampel geregelt. Viel getan hat sich in den letzten drei Jahren nicht. Nach früheren Gesprächen mit dem Stuttgarter Regierungspräsidium hat sich die Politikerin deshalb kürzlich mit einem Schreiben an Verkehrsminister Hermann gewandt und den dringenden Sanierungsbedarf betont.

„Leider wird die Geduld der Leonberger noch länger auf die Probe gestellt“, bedauert Sabine Kurtz. Denn mit der Baumaßnahme wird wohl erst im Jahr 2021 begonnen. Derzeit würden ergänzende artenschutzrechtliche Untersuchungen am Hang durchgeführt und Ersatzhabitate geschaffen, teilte ihr das Verkehrsministerium mit. „Die Hangsanierung kann erst dann in Angriff genommen werden, wenn sich die Artenschutzmaßnahmen auch als wirksam erweisen“, berichtet die Landtagsabgeordnete aus dem Antwortschreiben des Ministeriums. Das Regierungspräsidium gehe derzeit davon aus, dass die Ausschreibungsunterlagen bis Ende des Jahres vorliegen und die Sanierung des Hangs sowie die Erneuerung der Fahrbahndecke 2021 erfolgen kann. Die Bauzeit wird mit rund neun Monaten veranschlagt. Die Kosten belaufen sich voraussichtlich auf 1,5 Mio. Euro.