Kurtz Nemet 2020

Zwei Gemeinden aus dem Landkreis Böblingen erhalten in diesem Jahr Fördergelder des Landes für den kommunalen Sportstättenbau. „Wir freuen uns, dass die Vorhaben der Gemeinden Holzgerlingen und Renningen bei der diesjährigen Förderrunde berücksichtigt wurden“, so die CDU-Landtagsabgeordneten Sabine Kurtz (Leonberg) und Paul Nemeth (Böblingen).

Für die Sanierung der Schönbuchsporthalle ist für Holzgerlingen ein Landeszuschuss von 189.000 Euro vorgesehen. Renningen soll für den Neubau der Riedwiesensporthalle 600.000 Euro erhalten. Die neue, vierteilige Halle soll neben der Rankbachhalle entstehen. „Die Landesförderung hilft dabei, gute Bedingungen für den Trainings- und Spielbetrieb zu schaffen“, so die beiden Landtagsabgeordneten. Moderne Sportanlagen seien eine Voraussetzung für zeitgemäßen Sportunterricht an Schulen und genauso wichtig für den erfolgreichen Vereinssport.

Das Land Baden-Württemberg fördert im Jahr 2020 insgesamt 111 kommunale Sportstättenbauprojekte, die mit rund 17,5 Mio. Euro. Mit den Zuschüssen wer-den der Neubau und die Sanierung von Sporthallen, Sportplätzen sowie Leichtathletikanlagen finanziert. Voraussetzung für die Förderung ist, dass die Sport-stätten vielfältig genutzt werden können.